BVZ-Hundeführerschein

Der BVZ e.V. (Berufsverband zertifizierter Hundetrainer) hat einen bundeseinheitlichen Hundeführerschein entwickelt, der sowohl die Sachkunde des Hundehalters als auch die Sozialverträglichkeit und den Gehorsam des Hundes in Theorie und Praxis überprüft. Wird die Prüfung erfolgreich absolviert, erhält der Halter eine Urkunde und einen Chip-Karten-Ausweis.

Gerne bereite ich Sie und Ihren Hund auf diese Prüfung vor.

Ablauf

Als Bestandskunde kenne ich ihren Lernstand und den ihres Hundes. Bei Interesse kann ich beurteilen, ob Sie und ihr Hund bereit sind für den BVZ-Hundeführerschein oder ggf. noch Trainingsbedarf besteht.

Bei Neukunden findet zu Beginn eine Einzelstunde statt um den Trainingsstand des Mensch-Hund-Teams zu ermitteln. Besteht noch Trainingsbedarf, bekommen Sie von mir Empfehlungen zur Vorbereitung auf den BVZ-Hundeführerschein.

Voraussetzungen für Hund und Halter

  • Der Hundeführer muss mindestens 16 Jahre alt sein.
  • Für den Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung und ein ausreichender Impfschutz nachgewiesen werden.
  • Der Hund muss eindeutig über einen implantierten Mikrochip identifizierbar sein.
  • Das Mindestalter des Hundes beträgt 12 Monate. Es wird jedoch empfohlen, den Hund erst durch die Prüfung zu führen, wenn er eine gewisse Reife erlangt hat, ja nach Rasse also mit eineinhalb bis drei Jahren.
  • Der Hund muss generell auch ohne Leine führbar sein.

Themenbereiche der Theorieprüfung

  • Sozialverhalten
  • Kommunikation
  • Lerntheorie, Erziehung, Ausbildung
  • Angst und Aggression
  • Haltung und Pflege
  • Rassekenntnisse
  • Ernährung
  • Fortpflanzung
  • Hunde & Recht

Auf die Theorieprüfung bereite ich Sie in einem ca. 2 stündigen ZOOM-Meeting vor.

Umfang der praktischen Prüfung

Unterschiedliche Situationen im städtischen und außerstädtischen Gebiet bzw. Freilaufgebiet. Der Hund sollte in beiden Bereichen kontrollierbar und sicher zu führen sein. Der Hundehalter muss zur Teilnahme die Theorieprüfung bestanden haben.

Weitere Informationen sowie Testfragen zur Theorieprüfung und ein Video zur Praktischen Prüfung finden Sie auf den Seiten des BVZ.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Noch nicht überzeugt?

Erfahren Sie mehr über uns