Datenschutz

I. Geltungsbereich

Mit diesem Dokument möchte der Verantwortliche seinen Informationspflichten nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gegenüber Betroffenen nachkommen. Diese Datenschutzinformationen werden unter www.hundetalente.eu/datenschutz/ veröffentlicht und gelten seit Mai 2020. Durch die Weiterentwicklung unserer Internetpräsenz oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformation zu ändern. Die geänderte Fassung wird Ihnen an dieser Stelle bekanntgegeben.

II. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Der nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist:

HUNDETALENTE
Martina-A. Schlautmann
Merscheider Str. 2
40591 Düsseldorf
Deutschland
Tel: +49 (0) 160 6614302
E-Mail: info@hundetalente.eu

III. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten?

III.1. Logfiles / Hosting

Besuchen Sie unsere Internetpräsenz, ohne sich zu registrieren oder uns anderweitig Informationen zu übermitteln, erheben wir nur folgende Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“):

  • Die einzelnen Seiten unserer Internetpräsenz (URL)
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf. in anonymisierter Form)

Unsere Internetpräsenz wird bei einem Hostingprovider gespeichert und zum Abruf vorgehalten. Der eingesetzte Webserver speichert die vorgenannten Server-Logfiles. 

  • Zweck der Verarbeitung: Hosting der Internetpräsenz
  • Rechtsgrundlage und berechtigte Interessen: Die Verarbeitung erfolgt auf Basis unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Sicherheit und Stabilität unserer Internetpräsenz durch Beauftragung eines Dienstleisters zur Erbringung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen.
  • Datenempfänger: ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich, www.all-inkl.com
  • Speicherdauer: 7 Tage

III.2. Cookies

III.2.a. Allgemeines

(aa) Definitionen

Nachfolgend erhalten Sie umfangreiche Informationen zu sogenannten „Cookies“. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Folgende Begriffe werden ggf. nachfolgend verwendet:

  • First-Party-Cookie: Dieser Cookie wird von der Webseite gespeichert oder verändert, auf der Sie gerade surfen
  • Third-Party-Cookie: Dieser Cookie wird von Dritten gespeichert oder verändert, mit denen der Webseitenbetreiber in Verbindung steht (z. B. ein Werbenetzwerk, eine Social-Media-Plattform u.ä.)
  • Session-Cookie: Dieser Cookie wird von Ihrem Endgerät gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Häufig speichert ein Session-Cookie nur eine Session-ID, um mehrere Anfragen eines Nutzers auf einer Seite dessen Sitzung zuzuordnen
  • Persistent Cookie: Dieser Cookie wird auf Ihrem Endgerät so lange gespeichert, bis seine Gültigkeit abläuft oder Sie ihn manuell oder automatisch im Browser löschen
  • Technisch notwendiges Cookie: Dieser Cookie ist zur Darstellung unserer Webseite technisch notwendig und ermöglicht die darauf enthaltenen notwendigen Funktionen
  • Technisch nicht notwendiges Cookie: Dieser Cookie ist zur Darstellung oder Benutzung der Webseite nicht zwingend notwendig, ermöglicht aber uns oder Ihnen eine besondere Funktionalität

Jede Art von Cookie kann personenbezogene Daten enthalten. In vielen Fällen sind die Daten in den Cookies jedoch pseudonymisiert.

(bb) Rechtsgrundlagen

  • Technisch notwendige Cookies: Die Speicherung und Veränderung technisch notwendiger Cookies basieren auf der Rechtsgrundlage unserer überwiegenden berechtigten Interessen nach Art. 6 (1) lit. f DSGVO. Diese sind die optimale, browser- und betriebssystemunabhängige, technisch sichere Außendarstellung und Bewerbung unseres Unternehmens im Internet sowie die nutzerfreundliche und effektive Ausgestaltung Ihres Webseitenbesuchs.
  • Technisch nicht notwendige Cookies: Die Speicherung und Veränderung technisch nicht notwendiger Cookies basieren auf der Rechtsgrundlage Ihrer individuellen persönlichen und freiwilligen Einwilligung nach Art. 6 (1) lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wieder widerrufen. Die Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt dabei rechtmäßig. Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von technisch nicht notwendigen Cookies einzelne Funktionen unserer Webseite eingeschränkt sein können.

(cc) Datenempfänger / Zugriffsmöglichkeit

  • First-Party-Cookies: Hierauf haben nur wir als Verantwortliche der Datenverarbeitung und Seitenbetreiber Zugriff. 
  • Third-Party-Cookies: Hierauf hat nur der Dritte Zugriff, der diese Cookies selbst gesetzt hat. Beispielsweise hat auf ein von Google gesetztes Cookie auch nur Google-Zugriff und kann dieses auslesen oder verändern.

(dd) Speicherdauer / Löschmöglichkeiten

  • Session-Cookies: Diese bleiben nur temporär bis zum Ende der Browsersitzung in Ihrem Browser gespeichert oder können vorher von Ihnen gelöscht werden.
  • Persistent Cookies: Diese bleiben so lange auf Ihrem Endgerät gespeichert, wie beim jeweiligen Cookie angegeben oder können vorher von Ihnen gelöscht werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite https://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite https://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

III.2.b. Eingesetzte Cookies

Wir verwenden auf unserer Internetpräsenz First-Party-Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in Ihrem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren.

III.3. Kontaktaufnahme

Im Falle Ihrer Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon, Telefax) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Ohne diese Pflichtangaben können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

  • Zweck der Verarbeitung: Beantwortung Ihres Anliegens
  • Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei vor- oder vertraglichen Angelegenheiten. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für Ihre freiwilligen Angaben. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für alle übrigen Anfragen sowie den Einsatz unserer technischen Dienstleister.
  • Berechtigte Interessen: Die Verarbeitung unter Einsatz der Dienstleister erfolgt auf Basis unseres überwiegenden berechtigten Interesses an der sicheren, zeitnahen und professionellen Beantwortung Ihres Anliegens.
  • Empfänger der Daten: E-Mail-Dienstleister bei E-Mails, Hostingprovider bei Kontaktformularanfragen
  • Speicherdauer: Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Bei vor- und vertraglichen Angelegenheiten wird Ihre Anfrage bis zur Beendigung des Vertrags gespeichert und sodann in der Verarbeitung eingeschränkt. Wenn kein Rechtsgrund mehr zur Speicherung besteht, werden die Daten gelöscht.

III.4. Online – Beratung, -Trainings, -Vorträge

Ist eine Online-Dienstleistung vom Kunden gebucht worden, so realisiert HUNDETALENTE diese Dienstleistung mit „Cisco Webex“. Nähere Informationen zum Datenschutz bei Cisco Webex erhalten Sie hier: https://www.cisco.com/c/de_de/about/legal/privacy-full.html. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Zurverfügungstellung einer sicheren, zuverlässigen und professionellen Videokonferenzplattform, die leicht zugänglich und einfach zu bedienen ist. Cisco Systems Inc. hat seinen Sitz in den USA, ist jedoch unter dem Privacy-Shield zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnJ2AAK&status=Active) und garantiert dadurch die Einhaltung gewisser Datenschutzstandards.

IV. Welche Datenschutzrechte habe ich?

IV. 1. Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

  • Bestätigung der Datenverarbeitung: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;
  • Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;
  • Berichtigung: Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 16 DSGVO;
  • Löschung: Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 17 DSGVO;
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 18 DSGVO;
  • Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiter haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen durch uns übermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 20 DSGVO;
  • Widerruf von Einwilligungen: Sie haben das Recht, Ihre erteile Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 (1) lit. a oder Art. 9 (2) lit. a DSGVO beruht. Die Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt dabei rechtmäßig. Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 7 (3) DSGVO;
  • Beschwerde: Sie haben das Recht, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 77 DSGVO. Sie können sich an die für den Verantwortlichen zuständige Aufsichtsbehörde wenden oder an die in Ihrem Land bzw. Bundesland. Eine Auflistung aller Aufsichtsbehörden finden Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

IV. 2. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die wir aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 (1) lit. e oder f DSGVO), Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

V. Woher stammen die Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen oder den Empfängern personenbezogener Daten erhalten haben.

VI. Gibt es eine Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen der Erbringung unserer Dienstleistung und den damit verbundenen vertraglichen, rechtlichen und gesetzlichen Verpflichtungen können Sie als Kunde verpflichtet sein, uns Informationen und personenbezogene Daten bereitzustellen, die für die Vertragsschließung und Leistungserbringung verpflichtend sind. Ohne diese Daten ist ein Vertragsabschluss in der Regel nicht möglich.

VII. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Soweit nicht vorgenannt abweichend geregelt, gelten folgende Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer:

  • Bei einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden die Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.
  • Bei vor- und vertraglichen Zwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden die Daten bis zur Beendigung des Vertrags gespeichert.
  • Bei unserem überwiegenden berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden die Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Bei Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden die Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2, 3 DSGVO ausübt.

Im Übrigen werden personenbezogene Daten nur so lange gespeichert, wie ein Rechtsgrund zur Speicherung besteht.

VIII. Urhebernachweis

Datenschutzinformation Copyright 2020 Rechtsanwalt Marc Oliver Giel

Datenschutz im Kontext der Nutzung von Facebook

I. Geltungsbereich

Mit diesem Dokument möchten die Verantwortlichen ihren Informationspflichten nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gegenüber Betroffenen nachkommen. Diese Datenschutzinformationen werden unter www.hundetalente.eu/datenschutz/ veröffentlicht und gelten seit Mai 2020 für das Facebook Profil unter https://www.facebook.com/Hundetalente/. Durch die Weiterentwicklung unserer Internetpräsenzen oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformation zu ändern. Die geänderte Fassung wird Ihnen an dieser Stelle bekanntgegeben.

II. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Die nach Art. 4 Nr. 7, 26 DSGVO gemeinsam Verantwortlichen für die Datenverarbeitung sind:

  • Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend “Facebook” genannt), 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland
  • HUNDETALENTE, Martina-A. Schlautmann, Merscheider Str. 2, 40591 Düsseldorf, Deutschland, Tel: +49 (0) 160 6614302, E-Mail: info@hundetalente.eu (nachfolgend „wir“ bzw. „uns“ genannt)

Die wesentlichen Inhalte der Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Art 26 DSGVO sind hier abrufbar: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendu

III. Wofür werden Ihre Daten verarbeitet?

III.1. Verarbeitung durch Facebook

III.2. Cookies

Facebook setzt sogenannte Cookies ein. Auf Umfang und Inhalt haben wir keinen Einfluss. Daher verweisen wir insoweit vollständig auf die Informationen von Facebook zum Thema Cookies unter: https://www.facebook.com/policies/cookies/

III.3. Facebook Insights

Für uns sind über die sogenannten „Insights“ statistische Daten unterschiedlicher Kategorie abrufbar. Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und in unserem Account bereitgestellt. Hierauf haben wir keinen Einfluss, d.h. wir können weder die Erhebung der Daten durch Facebook verhindern noch die Bereitstellung an uns unterbinden. Für einen bestimmten Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns bezogen auf unsere Facebook-Seite nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt:

Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt-mir“-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, Geteilte Inhalte, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern. Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unserer Facebook-Seite verknüpften Facebook-Gruppen bereitgestellt, soweit wir dies nutzen. Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für aktuelle und weitere Details auf die Datenrichtlinie von Facebook verweisen.

Wir nutzen diese in aggregierter Form verfügbaren Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite für die Benutzer attraktiver zu gestalten. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen.

III.4. Elektronische Kontaktaufnahme

Im Falle Ihrer elektronischen Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per Facebook-Messenger oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden von uns ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Ohne diese Pflichtangaben können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

  • Zweck der Verarbeitung: Beantwortung Ihres Anliegens
  • Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei vor- oder vertraglichen Angelegenheiten. Für Ihre freiwilligen Angaben ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
  • Berechtigte Interessen: Die Verarbeitung erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung Ihres Anliegens
  • Empfänger der Daten: Facebook
  • Speicherdauer: Ihre Daten werden von uns nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Bei vor- und vertraglichen Angelegenheiten wird Ihre Anfrage bis zur Beendigung des Vertrags gespeichert und sodann in der Verarbeitung eingeschränkt. Wenn kein Rechtsgrund mehr zur Speicherung besteht, werden die Daten gelöscht.

IV. Welche Datenschutzrechte habe ich?

1. Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

  • Bestätigung der Datenverarbeitung: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;
  • Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;
  • Berichtigung: Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 16 DSGVO;
  • Löschung: Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 17 DSGVO;
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 18 DSGVO;
  • Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiter haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen durch uns übermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 20 DSGVO;
  • Widerruf von Einwilligungen: Sie haben das Recht, Ihre erteile Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 (1) lit. a oder Art. 9 (2) lit. a DSGVO beruht. Die Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt dabei rechtmäßig. Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 7 (3) DSGVO;
  • Beschwerde: Sie haben das Recht, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 77 DSGVO.

2. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die wir aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 (1) lit. e oder f DSGVO), Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3. Rechte gegenüber Facebook

V. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit nicht vorgenannt abweichend geregelt, gelten folgende Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer:

  • Bei einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden die Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.
  • Bei vor- und vertraglichen Zwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden die Daten bis zur Beendigung des Vertrags gespeichert.
  • Bei unserem überwiegenden berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden die Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Bei Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden die Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2, 3 DSGVO ausübt.

Im Übrigen werden personenbezogene Daten nur so lange gespeichert, wie ein Rechtsgrund zur Speicherung besteht.

VI. Woher stammen die Daten?

Wir erheben und verarbeiten Daten, die wir von Ihnen direkt und solche, die wir von Facebook erhalten.

VII. Urhebernachweis

Datenschutzinformation Copyright 2020 Rechtsanwalt Marc Oliver Giel